Das Geheime Costa Rica

Pura Vida, „das pure Leben“ - dieses Motto spiegelt die Lebensfreude der Ticos, wie die Einheimischen liebevoll genannt werden, und daher auch alle Costa Rica Reisen wider. Und sie haben allen Grund dazu. Das grünste Land Mittelamerikas ist außerordentlich reich an Flora und Fauna. Mit 0,03% der gesamten Erdoberfläche aber 4% aller Lebensarten weltweit, gehört Costa Rica zu den 20 Ländern mit der größten Artenvielfalt und der größten Artendichte. Eine Costa Rica Reise bietet aber weit mehr als nur Natur.

Ananas Plantage der Familie Dähler
Ananas Plantage der Familie Dähler

1. Tag: Zürich – San José
Abfl ug von Zürich nach San José. Transfer
ins Hotel, das in der Nähe des Zentrums
der Millionenstadt San José liegt.
Gemeinsames Nachtessen.

 

2. Tag: San José – Ananas Farm –
San José
Heute verlassen wir für einen Tagesausfl
ug die Grossstadt San José und besuchen
die Ananas Plantage des Schweizer
Auswanderers Johann Dähler.
Während dem Rundgang auf der Farm
erfahren Sie alles über die Produktion
und die Qualität der Königin der Früchte.
Anschliessend Weiterfahrt zu einer
Palmherz-Farm. Da erfahren wir alle
Geheimnisse dieser weissen Stange, die
so gut in Salaten wie auch Dipsaucen
schmeckt. Retourfahrt nach San José.

Quetzal Weibchen
Quetzal Weibchen

3. Tag: San José – San Gerardo de Dota
Jung aber spannend ist die Geschichte
Costa Ricas. Guayabo, einer der wenigen
archäologischen Fundorte Costa
Ricas ist heute unser Ziel. Bei einem
Rundgang mitten in der Natur tauchen
wir ein in die Geschichte der Ureinwohner
Costa Ricas. Nach einem gemütlichen
Mittagessen fahren wir in die kältere
Gegend nach San Gerardo de Dota,
Heimatort vieler Quetzal Vögel.


4. Tag: San Gerardo de Dota
Tages-Tour von unserem schön im Tal
gelegenen Hotel. Wir unternehmen eine
Wanderung durch den Nationalpark
los Quetzales und hoffen diesen wunderschönen
Vogel beim Nesten oder
beim Essen seiner Lieblingsfrucht Aguacatillo
(Zwerg-Avocado) zu sehen.

5. Tag: San Gerardo de Dota –

Drake Bay

Heute erwartet uns die Wärme des Pazifi

ks. Wir fahren mit unserem Bus über

den höchsten Pass Costa Ricas in Richtung

Süden, vorbei an Indianer Reservaten

und wunderschönen Landschaften.

Einen kurzen Zwischenhalt machen wir

in Perez Zeledon, auch die Stadt der

schönsten Frauen Costa Ricas genannt.

Weiterfahrt nach Sierpe. Dort verlassen

wir unseren Bus und steigen auf ein

Schiff, das uns durch den grössten Mangroven-

Wald Costa Ricas zu unserer

Lodge bringen wird, die mitten in der

Natur mit Sicht auf den Ozean liegt.

Dieses kleine Hotel mit 13 Zimmern

wird für die nächsten 4 Nächte unser

Zuhause sein.

 

6. Tag: Drake Bay
Geniessen Sie die Natur, ausgedehnte
Spaziergänge am Meer, Kajak-Fahrten
auf dem Fluss oder einfach nur Relaxen
auf dem Zimmer mit eigenem Balkon ...
Pura Vida!

 

7. Tag: Wal-Beobachtung
(August bis Oktober)
Ein riesen Glück und ein absolutes Muss
ist die heutige Tour. Wir fahren mit unserem
Schiff weit hinaus und schauen
den Walen zu. Baby-Wale die spielen,
Mütter welche sie beschützen – einfach
ein unglaubliches Erlebnis.


8. Tag: Corcovado
Das hoteleigene Schiff bringt uns zum
Eingang des Corcovado Nationalparks.
Er ist der wohl am besten erhaltene und
wildeste Nationalpark Costa Ricas.

3 Finger Faultier
3 Finger Faultier

9. Tag: Drake – Manuel Antonio
Heute verlassen wir das letzte Paradies
auf Erden. Das Hotel in Manuel Antonio
liegt erhöht und bietet eine der schönsten

Aussichten auf den Manuel Antonio
Park und die Bucht. Optional steht eine
Nacht-Tour im hoteleigenen Mini-Natur-
Reservat auf dem Programm. Diese
Tageszeit ist die Beste um Frösche, Spinnen,
Nachtfalter und viele weitere spannende
nachtaktive Tiere zu beobachten.

 

10. Tag: Santa Juana
Besuch des hoteleigenen Aufforstungsprojektes
Santa Juana. Hier erfahren Sie
alles über die traditionelle Landwirtschaft
Costa Ricas.

11. Tag: Manuel Antonio
Mit dem Badetuch in der Tasche erforschen
wir heute den Nationalpark Manuel
Antonio, bekannt für seine Vielfalt
an Natur und Tieren aber vor allem auch
für seinen weissen Sandstrand, wo wir
uns nach der Wanderung gemütlich erholen
werden.

 

12. Tag: Manuel Antonio –
San Ramon
Heute bringt uns die Fahrt ins Landesinnere,
in eine wunderschöne aber vom
Massentourismus vergessene Gegend,
nach San Ramon. Das Hotel Villa Blanca,
erbaut im Stil der traditionellen Häuser,
erwartet uns mitten im Niemandsland
mit wunderschönen Aussicht in die
nahe gelegene Natur.


13. Tag: San Ramon
Besuch des Nebelwaldes, Beobachtung
der Vögel und Erholung.

14. Tag: San Ramon – San José
Kaffee-Plantagen und traditionelle Geschichte
zeichnen diese Gegend aus.
Sind wir mal gespannt, was wir heute
alles lernen werden.


15. Tag: San José – Flughafen
Am Morgen Transfer zum Flughafen
San José und Rückflug in die Schweiz
nach Zürich.

Leistungen

  • Vollpension
  • Alle Übernachtungen
  • Rundreise im klimatisierten Minibus
  • Deutschsprechende Reiseleitung
  • Alle Mahlzeiten ohne alkoholische Getränke
  • Alle Touren und Eintritte gemäss Programm

Highlight:

Beobachtung von Walen
und Quetzal Vögeln in freier Wildbahn


Spezielle Besichtigungen wie:
Raclette-Käserei, Palmherz
Produktion oder eine private
Kaffeeplantage

Download
CostaRica_Herbst_doppelseitig_210x297.pd
Adobe Acrobat Dokument 4.5 MB